Jugendtrainer auf Abwegen

Beim diesjährigen *Sackmann Sanitär-Heizung-Cup* hat sich eine Auswahl der Jugendtrainer des TSV Pfersee zusammengeschlossen und eine Hobbymannschaft auf die Beine gestellt. Mit einem eingeschworenem Haufen und viel Motivation ging es ins Turnier am frühen Sonntag Morgen. Dafür, dass die Mannschaft keine einzige Trainingseinheit davor absolvierte und nur kurzfristig eine Trainerin sich bereit erklärte, den Job zu übernehmen, startete man hoffnungsvoll ins Turnier. Leider schlichen sich vor allem in den frühen Stunden des Turnieres einige Patzer ein, weshalb man sich zweimal mit einem Unentschieden anfreunden musste. In Spiel 3 musste man dann die erste Niederlage hinnehmen, wobei auch hier über eine lange Phase des Spieles durchaus Paroli geboten worden.
In den folgenden Minuten mussten wir leider den ein oder anderen Abgang hinnehmen, infolgedessen kam es zu keinem Erfolgserlebnis mehr. Die Spiele 4 & 5 unterlag man nur knapp, vor allem weil im gegnerischen Tor kaum noch der Ball im Netz zappelte.
Als dann im letzten Spiel leider feststand, dass die Endrunde ohne unsere Truppe stattfinden musste, wurde fleißig rotiert. Weshalb vor allem Torwart Michi zu seinen Spielminuten auf dem Parket kam und seine Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor unter Beweis stellte. Am Ende des Turnieres mussten wir glücklicherweise keine schwereren Verletzungen behandeln, sondern konnten uns auf die anstehenden Aufgaben mit den Jugendmannschaften vorbereiten😉 Ich danke an dieser Stelle allen Jugendtrainern, dass Ihr diesen Spaß mitgemacht habt. ⚽️
🏆#MannschaftdesTurniers🏅